Spenden - gezielte Unterstützung großer und kleiner Projekte

© Katherine Calméjane - Fotolia.com
Jeder Mensch sollte genau das tun (können), was er/sie am besten kann. Das Beste, was ich im beruflichen Kontext mit Freude und Enthusiasmus machen kann, ist als Coach in Kombination mit dem traumasensiblen Yoga, Menschen auf ihrem Weg zu begleiten - Sicherheit zu schaffen, Möglichkeiten zu finden, Neues zu erkunden.

Jeder hat seinen eigenen Weg, um (seine) Veränderungen zu gestalten. Und jede Veränderung wirkt sich auch auf das Umfeld aus - das gilt sowohl für die Veränderung bei Menschen als auch für die Natur. Auch da gebe ich mein Bestes und gehe den für mich bestmöglichen Weg. So gibt es Menschen, die sich zusammenschließen, um eine Veränderungen im Größeren zu ermöglichen. Und das, was ich derzeit aus meinen Ressourcen dazu beitragen kann, ist, zu spenden.

So ist es für mich wichtig, nicht nur Menschen in einem größeren Rahmen zu unterstützen, sondern auch die Natur mit ihren Pflanzen und Tieren. Daher habe ich mich entschieden meine Spenden breiter zu fächern, habe mich informiert und für vier Organisationen entschieden. So unterstütze ich die Organisationen 'Primaklima e.V.', die in sehr gezielten Projekten Bäume pflanzen und 'WWF Deutschland', die sich für den globalen Artenschutz einsetzen; sowie das 'SOS Kinderdorf e.V.' und 'TSY-Traumasensibles Yoga e.V.' als Unterstützung für Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen.

Was bist Du bereit zu tun?

Möchtest Du bei Dir ganz persönlich anfangen?

Oder ist es Dir wichtig, Dich im Tier- und/oder Naturschutz persönlich oder durch Spenden zu engagieren?

Oder möchtest Du Menschen persönlich oder über eine Spende unterstützen?

Jeder auf seine Weise und so, wie ist für ihn/sie möglich ist.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen